Auf Facebook teilen Via Twitter teilen Mehr...
Google Plus
1 2 3
  • Eventstyling - MakeUp
  • Eventstyling - Stilberatung
  • Eventstyling - Hochsteckfrisur

Herzlich willkommen bei Leyla-Eventstyling & mehr!

Auf den folgenden Seiten informieren wir Sie über die neusten modischen Trends für Ihre Hochzeitsfeier, Events und Familienfeiern. Lassen Sie sich inspirieren von den schönsten Hochsteckfrisuren im Zusammenspiel mit einem perfekten Make-Up. Hierzu beraten wir Sie gerne vor Ort. Wir gehen dabei gerne auch auf Ihre Persönlichkeit ein, damit Sie eine vollkommene Stilberatung erhalten.

Bitte nehmen Sie für eine kostenlose, unverbindliche Beratung und bei Fragen Kontakt mit uns auf!

Klassische Hochsteckfrisuren-Trends

Klassische Hochsteckfrisuren

Eine klassische Hochsteckfrisur wird zu besonderen Anlässen wie Hochzeit, Opernbesuch, offizieller Einladung, usw. getragen. Merkmale einer klassischen Hochsteckfrisur sind Geradlinigkeit, viele glatte, eingesteckte Elemente, eine elegante Gestaltung und wenig Haarschmuck. Klassische Hochsteckfrisuren sind zeitlos und können von Frauen jeden Alters getragen werden.

Moderne Hochsteckfrisuren

Eine moderne Hochsteckfrisur kann zu fast allen Anlässen getragen werden. Sie darf verspielt wirken, Haarschmuck enthalten, sie kann Kontrast zwischen glatten und lockigen Partien aufweisen und auch geflochtene Elemente einbeziehen. Aufspringende Frisurenteile können besondere Akzente setzen.

Und so kann man auch eine elegante Hochsteckfrisur erstellen:

  • Die zuvor gewaschenen Haare werden, nachdem sie halbtrocken geföhnt sind, auf große Wickel gedreht. Dabei wird der Ansatz dort stark überzogen, wo in der fertigen Frisur das Volumen entsteht. Um eine Scheitelbildung zu vermeiden und die Leichtigkeit in der fertigen Frisur zu unterstreichen wird nachgeföhnt. Auch der Pony wird nach geföhnt.
  • Anschließend wird der Oberkopf direkt hinter den Pony rautenförmig bis zum Wirbel abgeteilt und stark antoupiert. Am Wirbel wird dann ein Donut auf den toupierten Haaren fixiert und das zuvor toupierte Passée wird von rechts nach Links ordentlich darüber frisiert.
  • Seitlich am Vorderkopf wird danach eine Strähne direkt hinter dem Pony von der linken Seite über die Oberkopf-Toupage auf die rechte Seite geführt und dort fixiert.
  • Der Hinterkopf wird durch übereinander gelegte Haarsträhnen gestaltet. Von den Seiten werden Passées über Kreuz gelegt. Anschließend wird am Hinterkopf in der Mitte eine Passée von unten nach oben geführt. Dabei bleiben die Spitzen der Passée aus der Frisur heraus und werden ordentlich glatt gekämmt.
  • Zum Schluss führt man die restlichen Haare am Hinterkopf von den Seiten zur Mitte zusammen, legt die Spitzen in Form und fixiert sie teilweise am Hinter- und Oberkopf durch Nadeln. Einige Spitzen bleiben aus der Frisur heraus. Auf der linken Seite wird eine Spange als Haarschmuck eingearbeitet. Die Frisur wirkt durch diese Gestaltung von der Seite und von hinten locker und verspielt. Von vorne wird mit dem Volumen am Oberkopf und den übereinander frisierten Strähnen eine elegante Note erzielt.

Reißfestigkeit

Die Reißfestigkeit eines Haares ist abhängig von seiner Stärke und seiner Struktur. Strukturgeschädigtes Haar hat eine geringere Reißfestigkeit als gesundes Haar. Zur Ermittlung der Reißfestigkeit wird ein Haar mit einem Kunststoffbecher verbunden, an einem Stativ befestigt und vorsichtig gefüllt, bis es reißt. Das Gewicht des gefüllten Bechers gibt die Reißfestigkeit des Haares in Gramm an.

Haarstruktur

Die einzelnen Haare unterscheiden sich in ihrer Struktur vom Ansatz bis zu Spitze. Je länger ein Haar wird, desto stärker wird der Unterschied. Verantwortlich für die Strukturschäden sind die mechanischen, chemischen und thermischen Einwirkungen, sowie auf das Haar treffende UV-Strahlen. Die unterschiedlichen Haarstrukturen an einem Haarschopf müssen beim Dauerwellen berücksichtigt werden. Andernfalls erzielt man in den gesunden Haarbereichen, wie z.B. am Haaransatz, eine zu schwache und in den strukturgeschädigten Spitzen eine zu starke Umformung. Damit ein einheitliches Wellergebnis vom Ansatz bis zur Spitze erzielt wird, werden spezielle Dauerwellpräparate oder spezielle Arbeitstechniken eingesetzt.

Strukturgeschädigtes Haar nimmt mehr Farbbildner auf, das Haar wird dunkler. Dagegen finden die direktziehenden Farbbildner nicht genügend Halt im strukturgeschädigten Haar, sodass die farbigen Nuancen schnell wieder her ausgewaschen werden. Glasig hartes Haar ist dagegen seiner festen Struktur schwerer zu färben.

Augenbrauen und Wimpern formen und färben

Die Augen sind neben dem Mund der zentrale Bereich im Gesicht. Ihnen wird bei der ersten Betrachtung die meiste Aufmerksamkeit gewidmet. Daher sollten sie möglichst effektiv zur Geltung gebracht werden. Die Augenbrauen bilden einen Rahmen für die Augen und können durch ihren Verlauf sowohl die Wirkung der Augen als auch die des Gesichtes verändern. Wimpern öffnen die Augen und bringen sie zum Strahlen. Ohne dunkel getuschte Wimpern wirkt ein Augen-Make-up nur halb fertig. Im Vorfeld einer dekorativen Gesichtsbehandlung werden daher die Augenbrauen in eine Idealform gebracht und die Farbe der Augenbrauen und Wimpern der Haarfarbe angepasst.

Wimpern kleben

Künstliche Wimpern betonen den Ausdruck der Augen. Sie können zu jeder Tageszeit getragen werden und überstehen sogar das Duschen, Saunieren und Schwimmen. Sie werden in verschiedenen Längen und Dicken, als Echt– oder Kunsthaar, Wimpernband oder als Einzelwimpern angeboten. Je nach Kundenwunsch und Trend kann die Friseurin auswählen. Die künstlichen Wimpern können am Ober– am Unterlid angeklebt werden, aber auch nur einseitig am Ober- oder Unterlid. Außerdem hat die Friseurin die Auswahl zwischen Wimpernbändern und Einzelwimpern, mit denen gezielte Effekte in einzelnen Bereichen des Wimpernkranzes erreicht werden können. So können z.B. die äußeren Augenwinkel durch das gezielte Setzen einzelner längerer Wimpern betont werden. Zum Applizieren der künstlichen Wimpern wird zuerst Spezialkleber auf den Wimpernrand gegeben. Spezialkleber für Wimpernbänder ist meist durchsichtig und auch im getrockneten Zustand flexibel, um das Abreißen des Wimpernbandes bei Augenbewegungen zu vermeiden. Wimpernkleber für Einzelwimpern hingegen ist meist dunkel, damit er im Wimpernkranz nicht auffällt, und wird vollständig hart. Beim Aufsetzten der Wimpern am Oberlid muss die Kundin die Augen schließen. Die Wimpern werden mit Hilfe einer Pinzette an den Lidrand geklebt. Die Wimpernbänder werden so dicht wie möglich an den natürlichen Wimpernkranz geklebt. Die Einzelwimpern werden direkt zwischen die natürlichen Wimpern appliziert. Danach sollte die Kundin die Augen für ca. zwei Minuten geschlossen halten. Abschließend werden mit einem Spezialbürstchen die künstlichen Wimpern in die natürlichen Wimpern eingekämmt.

Make-up Varianten

Bei der Gestaltung eines Make-up finden sowohl der Typ als auch der Anlass gleichermaßen Berücksichtigung. Daher gibt es in der Praxis verschiedene Make-up Varianten. Das Verbraucher–Make-up unterscheidet zwischen:

1. Tages Festliches Make-up

Beim Gestalten eines Make-ups kann die Reihenfolge der Arbeitsschritte unterschiedlich gewählt werden. Folgende Vorgehensweise empfiehlt sich für die oben aufgeführten Make-up Varianten.

  • Abdecken kleiner Hautunebenheit und fleckiger Veränderungen der Hautfarbe
  • Auftragen der Teintgrundierung
  • Abpudern und Fixieren der Grundierung
  • Erstellen des Augen–Make-ups inklusive Augenbrauen
  • Erstellen des Lippen-Make-ups
  • Applizieren des Rouges

2. Tages Make-up

Je nach Wunsch der Kundin kann ein Tages–Make-up sehr schlicht oder aufwendig sein. Auch die Lichtverhältnisse müssen berücksichtigt werden, denn alle Farben wirken bei Tageslicht -besonders bei Sonnenschein- wesentlich intensiver. Ein Tages–Make-up sollte möglichst dezent und natürlich sein, weswegen meistenteils eine nicht so stark deckende Grundierung gewählt wird, die nicht alle Besonderheiten der Haut abdeckt. Das Augen-Make-up beschränkt sich meist auf maximal zwei Lidschattenfarben. Die Lippen werden nur sehr dezent oder mit Gloss betont. Das Rouge gibt ein frisches Aussehen.

3. Festliches Make-up

Das festliche Make-up kann intensiver und auch auffälliger sein als das Tages–Make-up. Künstliches und gedämpftes Licht schluckt Farbe. Die Augen, der Mund und die Wangen dürfen daher stärker akzentuiert werden. Zusätzlich können künstliche Wimpern, Applikationen und glitzernde Schminkpräparate verwendet werden. Die Haut sollte möglichst makellos erscheinen. Deswegen werden sämtliche Unebenheiten und fleckige Veränderungen der Hautfarbe gründlich abgedeckt. Die Grundierung wird stärker deckend als beim Tages-Make-up gewählt und Hals und Dekolleté werden mit einbezogen. Das Auge–Make-up darf farbenfroher und auffälliger gestaltet werden. Künstliche Wimpern und ein auffälliger Lidstrich runden das Erscheinungsbild ab. Für ein haltbares Lippen–Make-up müssen die Lippen mit grundiert und abgepudert werden. Ein zum Lippenstift passender Lipliner verhindert das Auslaufen der Lippenstiftfarbe in die kleinen Lippenfältchen. Lipgloss gibt den abschließenden Glanz. Rouge gibt auch hier dem Gesicht ein frisches Aussehen, wird aber stärker aufgetragen und dient gleichzeitig zur leichten Modellierung der Gesichtsform.

Mode & Trend

Mode wird fast immer assoziiert mit Kleidung, Frisuren, Make-up, Accessoires und Schmuck. Sie umfasst jedoch auch Architektur, Kunst, das Aussehen von Gegenständen des täglichen Lebens, Parfums usw. Eigentlich war und ist Mode immer Äußerung des Zeitgeistes: Damit ändert Mode sich ständig und ist ein Prozess, der bedingt wird durch gesellschaftliche Veränderungen. Der Mensch als Konsument passt sich diesen Modeentwicklungen immer wieder an, da dies seinen Bedürfnissen nach Abwechslung, Individualität, in sein dazugehören, Gefallen (Attraktivität), Identifikation, Beachtung (auffallen, wahrgenommen werden) und Bedeutung (jemand sein), Bewunderung entspricht: Im engeren Sinne umfasst Mode die Art sich zu kleiden, zu frisieren, zu schminken, zu schmücken und zu benehmen. Im Vergleich zur Kultur ist Mode nicht regional begrenzt, sondern im Zeitalter der Globalisierung international. Da Mode ständig im Wandel begriffen ist, braucht sie Trendsetter, die einen Trend festlegen und damit angeben, in welche Richtung sich die Mode entwickelt. Trendforscher beobachten den Markt, d. h. sie analysieren Kundenbedürfnisse und -wünsche. Aus den Ergebnissen kreieren sie neue Trends. Was heute noch Trend ist, ist morgen schon Mode.

Kurdische Musiker

Traditionell gibt es drei Arten kurdischer Musiker: Geschichtenerzähler (Çîrokbêj), Sänger (Stranbêj) und Barden (Dengbêj). Spricht ein kurdischer Musiker über Musik, bezieht er sich nie auf ein Konzept, das uns wegen der formalen oder ausdrucksvollen Konnotationen vertraut ist. Die häufigste Liedform hat zwei Strophen mit zehnsilbigen Zeilen. Charakteristisch für kurdische Musik sind einfache Melodien mit einem Umfang von nur drei oder vier Tönen, strophische Lieder mit derselben Dichtung und Musik am Ende jeder Strophe. Die meisten kurdischen Lieder sind Liebeslieder. Tanzmusik (Govend), Hochzeits- und andere Feierlieder und Arbeitslieder sind sehr beliebt. Als Musikinstrumente werden Saz, Tembur, Kemençe, Bilur (Flöte), Duduk (Oboe), Dahol (Trommel) und Zurna (Schalmei) benutzt. In der yezidischen, kakaischen (Ahli-Haq) und alevitischen Religion werden bei religiösen Zeremonien die Tembur (Gitarre) für die religiösen Lieder benutzt. Die beiden ersten sind sehr beliebte Instrumente. In der heutigen Zeit ist eine Trennung zwischen der modernen und der klassischen Musik wahrzunehmen. Bei der klassischen Musik werden fast nie elektronische Instrumente benutzt und der Rhythmus ist nicht schnell. Bei der modernen Musik spielen elektronische Instrumente und Verstärker eine Rolle und der Rhythmus ist ein tragendes Element. Auch das Keyboard hat inzwischen Verbreitung bei kurdischen Hochzeiten und Feierlichkeiten gefunden. Viele Lieder sind epischer Natur und handeln von den Geschichten kurdischer Helden. Auch Lieblingslieder, Tanzmusik, Hochzeits- und andere Feierlieder sind sehr beliebt.

Dawet ew e, ku di her kêliyan de, di her bîranînan de, dîmenê xwe radestî fantaziya mirov dike. Lê daweta ku bê xeml û xwe?kahî be, êdî, nakeve nava wan rêzên jor ku bi bîranînên positiv girêdayi be.
Li gor ezmûna me di karê xemla bûkê de, ku gihaye her dawetên Ezîdiyan, dawetên Kurdan, û Mûzîka Kurdî jî di nav de, bidestxistineke modern em hatine berpê?kirin.
Styla ku di fantaziya me de, tu kes wê nikaribe, ezber bike û xwe hîn bike.
Bi dilxwe?iyek girz em her kêlî li benda dawetên we ne.

Seitenanfang